German English Russian Spanish

Fotogalerie

140808 oly r6Österreichs Herrenteam gelingt nach dem Ruhetag in der 6. Runde der Schach Olympiade ein überzeugender 3:1 Sieg gegen die Philippinen. Die Siege fahren die Spitzenbretter ein. Markus Ragger besiegt GM Sadorra (2590), David Shengelia gewinnt gegen GM Gomez (2526). Robert Kreisl und Andreas Diermair tragen Remisen zum Endstand von 3:1 bei. Beide waren nie in Gefahr, Kreisl gegen die Legende Eugenio Torre sogar einem Sieg sehr nahe. Heute wartet mit dem Iran ein Nachbar der Setzliste. In der Tabelle führt Aserbeidschan vor Kuba. Beide Teams haben 11 Punkte. Auf der Lauer liegen 10 Teams mit einem Punkt Rückstand, darunter Russland und Armenien. Das rot-weiß-rote Damenteam muss heute eine unglückliche 1,5:2,5 Niederlage gegen Ägypten hinnehmen. Nach einem Sieg von Eva Moser bei einem Remis von Katharina Newrkla und einer Niederlage von Lisa Hapala muss die Partie von Veronika Exler entscheiden. Exler sieht lange wie die sichere Siegerin aus, in Zeitnot entgleitet ihr aber die Stellung und aus dem erhofften Sieg wird eine schmerzliche Niederlage. In der 7. Runde wartet Guatemala. An der Spitze kommt es zum großen Schlager Russland gegen China. Eine Vorentscheidung ist möglich. (wk)
Website Schach-Olympiade Tromso, Ergebnisse bei Chess-Results
Fotos in der ÖSB Fotogalerie

 

Partner