German English Russian Spanish

Fotogalerie

181113 wm r3Fabiano Caruana eröffnet auch seine zweite Weißpartie der Weltmeisterschaft in London mit dem Königsbauern. Beide Spieler wiederholen die sizilianische Rossolimo Variante der Auftaktpartie, aber Caruana weicht im sechsten Zug ab, worauf auch Carlsen ein anderes Konzept, diesmal mit kurzer Rochade, wählt. Beide Spieler sind sich in der Pressekonferenz einig, dass erstmals in diesem Match Weiß ein wenig Vorteil herausgeholt hat. Allerdings kann Caruana daraus wenig machen und schon bald hat Carlsen etwas Raumvorteil und ist derjenige der versucht etwas aus der Stellung zu machen. Knapp vor der Zeitkontrolle forciert er aber die Ereignisse und erlaubt Caruana mit einem Figurenopfer die bekannte Remisstellung gegen Läufer und Randbauer von der falschen Farbe zu erreichen. Carlsen verzichtet darauf dies zu demonstrieren und die Partie endet im 49. Zug mit der dritten Punkteteilung. Das Match steht 1,5:1,5. Die vierte Partie folgt heute um 16:00 MEZ. Wird es einen ersten Sieger geben? (wk, Logo: FIDE)
Offizielle WebsiteRegulativFIDE
Videokommentare: Markus RaggerDaniel King,
DerStandard: Bericht 3. Runde

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt